Busfahren auf Gran Canaria  Das öffentliche Verkehrsmittelnetz auf Gran Canaria ist sehr gut ausgebaut und zuverlässig.   Es verkehren zwischen allen Städten und auf allen Routen „Guaguas“, wie Busse hier   heißen. Die Fahrpläne sind jeweils an den Haltestellen ausgeschrieben und können im   Internet unter www.globalsu.net eingesehen werden, auch in Deutsch und Englisch.  Auf jeder Linie gibt es behindertengerechte Busse mit Rampe und einem Platz für den   Rollstuhl. Gurten Sie den Rollstuhl im Bus unbedingt an.  Sie können telefonisch nachfragen, ob der nächste Bus behindertengerecht ist. Dazu rufen   Sie einfach diese Nummer an: 928 252 630.  Hier die wichtigsten Linien auf der Insel.  Bus Nr. Strecke 30 Faro Maspalomas – Las Palmas (Santa Catalina)  32 Playa del Ingles – Puerto de Mogan  33 Playa del Ingles – Puerto de Mogan (über Puerto Rico)  39 Playa del Ingles – Playa de Amadores  50 Faro Maspalomas – Las Palmas (bis San Telmo)  Taxi-Fahren auf Gran Canaria  Das Taxifahren auf Gran Canaria ist im Vergleich zum Heimatland sehr günstig. Für   Menschen mit Behinderung stehen zum einen Großraum-Taxis zur Verfügung  und zum   anderen Behindertentransporte. Diese müssten entsprechend in der Zentrale angefordert   werde. Unter Umständen kann dies dann allerdings etwas dauern, da es sie nicht in der   Anzahl gibt, wie normale Fahrzeuge.  Die folgenden Nummern gelten jeweils für die Taxiszentralen in diesen Städten:  Maspalomas  928 772 828 Playa del Ingles  928 460 000 Impressum